Müllern Rothenthurm, 2016

Das steile Gelände und der angrenzende Bach waren die zwei Hauptherausforderungen dieser Sanierung. Eine grosse Materialverschiebung vor dem Scheibenstand hat dazu geführt, dass teilweis bis zu 1.20 m mächtige Schichten abgetragen und entsorgt werden mussten. | mehr

Gedenkschiessen Rothenthurm, 2016

Das Historische Gedenkschiessen Rothenthurm erfreut sich heute noch zahlreichen Besuchern. Früher wurde direkt in den Hang geschossen, weshalb 54 Einschusstrichter ausgehoben und entsorgt werden mussten. Das Gedenkschiessen findet seit einigen Jahren auf der Anlage Müllern statt. | mehr

Studen Unteriberg, 2016

Der Betrieb der Schiessanlage wurde bis unmittelbar vor der Sanierung aufrechterhalten. Im Rahmen der Sanierungsarbeiten wurde der Zeigerstand jedoche rückgebaut und die Stirnhölzer entsorgt. Die Zufahrt erfolgte über eine Baupiste quer zum abfallenden Gelände. | mehr

Wäni Einsiedeln, 2016

Für die Sanierung des ehemaligen Kugelfangs «Wäni» musste eine aufwändige Baupiste über Wiesland erstellt werden. Nach den Sanierungsarbeiten wurden die bisherigen Rundhölzer mit Hardoxplatten ersetzt. Somit entspricht die Anlage wieder dem neusten Stand der Kugelfang-Technik. | mehr

Feld Reichenburg, 2015

Die 300 m-Schiessanlage "Feld" ist nach der Sanierung weiterhin in Betrieb. Daher wurde nach den Sanierungsarbeiten ein neues, emissionsfreies System mit Kugelfangkästen eingebaut. Der Feldschützenverein Reichenburg kann nach der Winterpause wieder loslegen. | mehr

Bennau Einsiedeln, 2015

Die 300 m-Schiessanlage ist nach der Sanierung weiterhin in Betrieb. Daher wurde nach den Sanierungsarbeiten ein neues, emissionsfreies System mit Kugelfangkästen eingebaut. Der Schützenverein Bennau kann nach der Sommerpause wieder loslegen. | mehr

Ried Einsiedeln, 2014

Die 300 m-Schiessanlage stellte eine besondere Herausforderung für das Büro für ökologische Optimierungen und den Bezirk Einsiedeln dar. Es handelte sich um eine der grössten Anlagen im Bezirk und es hatten in der Vergangenheit viele Materialvermischungen stattgefunden.  | mehr

Koller, Siebnen-Schübelbach, 2013

Für die Baustellenerschliessung im extrem steilen Gelände kam nur eine Transportseilbahn aus dem Forstbereich mit einer ferngesteuerten Mulde in Frage. Mit Hilfe eines Schreitbaggers konnten die Aushubarbeiten zügig und fachmännisch ausgeführt werden. | mehr

Chälenrain, Wangen SZ, 2012

Die Schiessanlage wurde in den 1970er-Jahren beim Bau der Autobahn A3 durch die Linthebene aus Sicherheitsgründen geschlossen. Die besondere Herausforderung lag in der erschwerten Zufahrt durch ein Hangried, welches besondere Schutzmassnahmen erforderte. | mehr

Egg Einsiedeln, 2012

Gleich hinter der Sihlsee-Staumauer des Etzelwerks befindet sich die ehemalige 300 m-Schiessanlage von Egg. Die besondere Herausforderung war die lange Zufahrt über einen schmalen Bewirtschaftungsweg sowie der lehmige Untergrund im Kugelfangbereich. | mehr

Waag, Unteriberg SZ, 2011

Da sich der ehemalige Kugelfangwall der 300 m-Schiessanlage direkt am Flussufer der Waag befand, mussten im Vorfeld Wasser- und Sedimentproben entnommen werden. Der Kugelfangwall wurde vollständig abgetragen und anschliessend rekultiviert und humusiert. | mehr

Sulzel Willerzell, Einsiedeln, 2011

Der Boden in der Region Einsiedeln ist oft lehmig. Kommt noch Gefälle und Niederschlag dazu, gestaltet sich der Abtransport des belasteten Aushubs besonders rutschig. Bei der Wiederauffüllung der Baugrube musste man auf allfällige Rutschungen besonders Rücksicht nehmen.  | mehr

Liste der sanierten Standorte

Mit über 20 sanierten Anlagen haben wir im Kanton Schwyz am meisten Erfahrung und Kompetenz bei Schiessanlagen. Darunter sind 300 m-Schiessanlagen, 50 und 25 m-Schiessanlagen und weitere belastete Standorte. Unsere Referenzenliste sehen Sie hier:  | mehr