Revitalisierungen & Hochwasserschutz

Revitalisierungen & Hochwasserschutz 1

Mit «Revitalisierung» ist die Wiederherstellung von naturnahen Bächen, Flüssen und Seen gemeint. Dadurch sollen charakteristische Tier- und Pflanzenarten in ihren natürlichen Lebensräumen wieder einen Platz bekommen. Neben der Biodiversität profitieren auch der Hochwasserschutz und die Naherholung.

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung übernimmt unser Büro die Projektleitung von Revitalisierungsprojekten oder die ökologische Begleitplanung von Hochwasserschutzprojekten.

Revitalisierungen und Renaturierungen von Fliess- und Stillgewässern sind eine der wichtigsten Massnahmen zum Erhalt einer intakten Biodiversität. Zahlreiche Lebewesen wie Fische, Libellen und Amphibien sind auf funktionierende Ökosysteme im und am Gewässer angewiesen.

Ungefähr ein Viertel (15’000 km) der Fliessgewässer in der Schweiz sind begradigt, kanalisiert oder eingedolt. Den Gewässern wurde dadurch ihre natürliche Funktion als Lebensraum genommen. Aufgrund der zunehmenden Verbauung der Schweiz und damit auch der Gewässer hat der Bund entschieden, die Gewässer zu revitalisieren. Seit 2011 sind die Kantone zur Planung und Umsetzung von Revitalisierungen verpflichtet.

Damit eine Revitalisierung von Erfolg gekrönt ist, sollten alle ökologischen Defizite behoben werden. Unser Büro hat bereits bei mehreren Revitalisierungen die Planung übernommen. Gerne beraten wir auch Ihr Revitalisierungsprojekt.

Ansprechperson

Fabian Schelbert

MSc Geographie Universität Bern

043 844 44 76


Referenzprojekte

Revitalisierungen & Hochwasserschutz 1

Mit «Revitalisierung» ist die Wiederherstellung von naturnahen Bächen, Flüssen und Seen gemeint. Dadurch sollen charakteristische Tier- und Pflanzenarten in ihren natürlichen Lebensräumen wieder einen Platz bekommen. Neben der Biodiversität profitieren auch der Hochwasserschutz und die Naherholung.

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung übernimmt unser Büro die Projektleitung von Revitalisierungsprojekten oder die ökologische Begleitplanung von Hochwasserschutzprojekten.

Revitalisierungen und Renaturierungen von Fliess- und Stillgewässern sind eine der wichtigsten Massnahmen zum Erhalt einer intakten Biodiversität. Zahlreiche Lebewesen wie Fische, Libellen und Amphibien sind auf funktionierende Ökosysteme im und am Gewässer angewiesen.

Ungefähr ein Viertel (15’000 km) der Fliessgewässer in der Schweiz sind begradigt, kanalisiert oder eingedolt. Den Gewässern wurde dadurch ihre natürliche Funktion als Lebensraum genommen. Aufgrund der zunehmenden Verbauung der Schweiz und damit auch der Gewässer hat der Bund entschieden, die Gewässer zu revitalisieren. Seit 2011 sind die Kantone zur Planung und Umsetzung von Revitalisierungen verpflichtet.

Damit eine Revitalisierung von Erfolg gekrönt ist, sollten alle ökologischen Defizite behoben werden. Unser Büro hat bereits bei mehreren Revitalisierungen die Planung übernommen. Gerne beraten wir auch Ihr Revitalisierungsprojekt.

Ansprechperson

Fabian Schelbert

MSc Geographie Universität Bern

043 844 44 76


Referenzprojekte