Amphibienförderung

Als wichtigste Ursachen für die Verluste werden die Sukzession bzw. fehlende Landschaftsdynamik, die Fragmentierung der Landschaft und Isolation der Populationen, der künstliche Besatz mit Fischen in Laichgewässern und im Fall der Abbaustellen Lebensraum- und Gewässermangel sowie eine allzu intensive Nutzung vermutet. 

  • Amphibienförderung im Ammesmoos

  • Amphibienzaun beim Chessibach in Altendorf

 

 

Oekobuero.ch - aktualisiert März 2016